Alles über Kawaii Fashion

Wir scheinen mehr über Street Fashion zu hören, aber niemand hat Interesse daran zu erklären, was es bedeutet. Also, was ist es? Blogs und Magazine betrachten sie zwar als gewagt, provokativ und ausgefallen, doch das Ergebnis ihrer Modewahl ist etwas Einzigartiges und trotzig sogar Verrücktes. Sie haben einen sehr starken persönlichen Stil.

Street Fashion ist eine Ausdrucksform und eine Erweiterung Ihrer Persönlichkeit. Es geht um Veränderung, Vielfalt und Abwechslung. Es hat die Macht, eine soziale Erklärung abzugeben.

Nach einigen Recherchen, die das Durchsuchen vieler Blogs, Magazine und das Betrachten zahlreicher Bilder beinhalteten, finden wir japanische Straßenmode heute als eine der Stilrichtungen der High Street. In Osaka und Tokio zeigt sich der japanische Streetstyle von seiner besten Seite. Zu den führenden Modezielen Japans zählen Harajuku, Odaiba, Roppongi, Ginza, Shinjuku, Shibuya usw. Dies sind ideale Orte für japanische Straßenmode.

Die japanische Straßenmode ist ein lebendiges Beispiel für Innovation und Einfallsreichtum. Dieser Stil hat verschiedene Stile und Trends. Exzentrische Muster, leuchtende Farben, schwerer Schmuck, handgefertigte Kleidungsstücke, das Mischen und Kombinieren von Jeans und Tanktops mit Kimonos sind mittlerweile in Mode. Durch die Übernahme einer Mischung aus traditionellen und aktuellen Trends zusammen mit einheimischen und ausländischen Labels wurde japanische Straßenmode populär und schuf eine einzigartige Mischung aus Kostümen.

Der Stil auf den Straßen zeigt die Veränderungen, die sie annehmen, da die Globalisierung alle Trends durcheinander bringt. Es hat eine Vielzahl von Trends und Stilen für alle Kategorien. Mit dieser Kultur sind verschiedene Stile verbunden, wie Cosplay, Lolita, Visual Kei, Gothic, Kogal, Ganguro usw.

Alle diese Stile haben ein unterschiedliches Aussehen und unterschiedliche Zwecke. Zum Beispiel werden Cosplay-Charaktere wie Anime, Manga, Fantasy-Filme oder Videospiele beeinflusst. Dann gibt Lolita das Aussehen des viktorianischen Zeitalters mit niedlichen Farben, Make-up und Bändern. Ein anderer Stil ist Visual Kei, bei dem die Kunst des Kleides japanische Rockmusik ist. Es besteht aus vollem Make-up und tollem Kostüm.

Jetzt, da Sie wissen, worum es bei diesem Phänomen geht, können Sie sich vielleicht von dort inspirieren lassen! All diese Mode lässt Sie mit High Street Fashion in Kontakt kommen und Sie können auch eine für sich auswählen, die Ihren Bedürfnissen und Ihrer Tasche entspricht.